LIVING-NEWSTICKER

[Jul 2014]    

Das deutschlandweite Portal ist online, inkl. Studiengangsuche. www.studi-info.de

[Mai 2014]    

Livingpage für das Haus der Technik Essen: Werbematerial für neue Studiengänge erstellt.

[Apr 2014]    

Platz 4 in NRW für unsere Referenz Emsdetten im Städteranking

[Apr 2014]    

forSYSTEMS erscheinen: www.forsystems.pro/pdf

[Apr 2014]    

PDF Dateien mit Datenbank online erzeugen

PDF Dateien mit Datenbank online erzeugen

Livingpage hat immer Lösungen im Blick, die für Kunden die Prozesse optimieren können – zeitlich oder auch, um Fehlerquellen zu minimieren. Es gibt zahlreiche Projekte, bei denen sich die Gestaltung in gewisser Weise wiederholt, aber jeweils unterschiedliche Inhalte erscheinen sollen. Ein klassisches Anwendungsbeispiel sind Visitenkarten, der Hintergrund ist immer gleich, die Daten unterschiedlich. Aber auch Kataloge, Messebroschüren oder auch Folder mit unterschiedlichen Adressblöcken.

Mit PDFlib druckfertige PDF Dateien online ausgeben

Für diesen Anwendungsbereich haben wir unseren Server mit dem Entwicklungswerkzeug PDFlib erweitert. Wir sind so in der Lage, Inhalte aus einer Datenbank direkt als PDF auszugeben. PDFlib erlaubt auch eine pixelgenaue Platzierung und die Erstellung druckfertiger PDF-Dateien (Euroskala cmyk).

1. Beispiel:
Visitenkarten für die Medizinische Fakultät der Universität Münster

Schon seit über zwei Jahren nutzen die Mitarbeiter der Medizinischen Fakultät unser PDF-Tool. Alle Daten für die Visitenkarten werden im System gespeichert, die Nutzer erreichen ihre Daten über einen individuellen Login. Sie können ihre Daten jederzeit anpassen und sich die druckfertige PDF Datei direkt anzeigen lassen. Die Bestellung der Visitenkarten kann dann ebenfalls direkt über das System ausgelöst werden, die Zustellung der Visitenkarten erfolgt kurzfristig. (Beispiel folgt in Kürze)

Die datenbankorientierte Umsetzung bietet einige Vorteile für unsere Kunden. Entweder können sie selber ihre Inhalte darüber sehr viel einfacher und strukturierter erfassen oder aber ihre Kunden können über einen Login ihre Daten jederzeit anpassen.

Wir setzen diese Techniken zum Beispiel ein für die Erstellung der Seminarbroschüre des iGZ – Verband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen, bei den Messekatalogen der Business Contacts Münster und der Jurstart der Universität Münster sowie beim Absolventenbuch der Wirtschaftswissenschaftler der Universität Münster.

2. Beispiel:
Systemdarstellung der Franchisesysteme in der Basisliste

Bei der Basisliste werden zahlreiche Fakten von den Systemen erfragt. Dies ist online mit einer Vielzahl von Prüfmechanismen und Fragen, die nur in Abhängigkeit von Antworten angeboten werden, für die Systeme sehr viel einfacher als andere Varianten. Zudem kann das Franchisesystem jederzeit per Klick sich die aktuelle Darstellung im Buch anzeigen lassen, inkl. Fotos, Grafiken etc.. Das Online-System ermöglicht zudem die Umsetzung von vorher festgelegten Workflows, die am Ende nach Freigabe direkt eine druckfertige Datei liefern. (Beispiel folgt in Kürze)

PDFlib kann Prozesse erheblich beschleunigen

Überall dort, wo man aufgrund der Darstellung mit einer Datenbank arbeiten kann, kann PDFlib die Arbeit erheblich beschleunigen, sehr anwenderfreundlich machen und damit zur Kosteneinsparung führen.

Sollten Sie Interesse oder Rückfragen zum dem Thema haben, freuen wir uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail. Wir beraten Sie gerne dazu und prüfen, welche Vorteile eine Umsetzung bei Ihrem Projekt bieten könnte. (Guido Dermann, gd@livingpage.com)

PDFlib kann Prozesse erheblich verbessern und dadurch erheblich zur Kosteneinsparung beitragen